Inselgärten Schenkenschanz

Die „Inselgärten“ liegen im Klever Ortsteil Schenkenschanz, idyllisch auf der Rheinhalbinsel Salmorth. Da der Raum im Dorf durch die Lage inmitten des Hochwassergebiets beschränkt ist, gibt es meist kleine Gärten. Einige sind aus Nutzgärten entstanden und werden auch heute noch als Gemüsegärten bewirtschaftet, doch es gibt auch idyllische Ziergärten, die sich wunderbar in die besondere Dorfarchitektur einfügen.

Die Inselgärten von Schenkenschanz sind Paradiese auf kleinstem Raum. Versteckt in dem verwinkelten Dorf haben die Schänzer idyllische Gartenlandschaften geschaffen. Zum Tag der offenen Gartenpforte warten auf die Besucher blühende Wohnzimmer, Freizeitoasen mit Weitblick übern Altrhein, inspirierende Künstlerwerkstätten mitten im Grünen, reichlich freches Gemüse und eine Mütze typisches Inselflair zwischen den Rheindeichen. Ein Spaziergang durchs Dorf erlaubt zudem erfreuliche (Ein-) Blicke über Gartenzäune.

Offene Inselgärten 2021 fallen aus!
Auch in diesem Jahr gibt es keine Offenen Inselgärten auf Schenkenschanz. Grund sind die Corona-Bestimmungen.

Kontakt:
Inselgärten Schenkenschanz, c/o Claudia Kressin, Schenkenschanz 9, 47533 Kleve, Tel.02821/390700, atelier@claudiakressin.de, www.schenkenschanz.de